Yamaha Tenere 700 Heckumbau / KEDO Nummernschildhalter (Tail Tidy)

Yamaha Tenere 700 Tail Tidy

Meine Tenere 700 habe ich bereits seit Oktober 2019 und das Erste, was ich ausgetauscht hatte, war das bockig-hässliche Originalheck gegen den Yamaha Rally Nummernschildhalter. In den ersten Monaten nachdem die Tenere 700 auf dem Markt war, gab es keine weiteren Umbau-Kits und der Yamaha Rally Nummernschildhalter, war die beste Option und um längen besser anzuschauen, als das OEM Teil. Seitdem wurde der Rally Nummernschildhalter von mir über 20.000 km durch das Gelände geprügelt und hat mich nie im Stich gelassen. Trotzdem habe ich ihn jetzt in die Nummernschildhalter-Rente geschickt oder besser gesagt, in liebevolle Hände weiterverkauft und gegen den verstellbaren KEDO Nummernschildhalter ersetzt. WARUM ich das gemacht habe und wie die MONTAGE des neuen Tail Tidy funktioniert hat, erfährst du in diesem Beitrag des „Schrauberecke“.

Warum bin ich auf den Kedo Nummernschildhalter gewechselt?

Ganz einfach, weil ich Lust darauf hatte. Mittlerweile haben dutzende Anbieter aus dem Aftermarket-Bereich ihre Tail Tidy Lösungen auf den Markt geworfen. Viele davon scheiden für mich aus, weil sie nicht StVO konform sind (30° Anstellwinkel), an Originalteilen herumgesägt werden muss (z.B. T7 Rally), zu weit unter dem Heck sitzen (R&G Tail Tidy), unverschämt teuer sind (für ein bisschen Metall) oder schlichtweg hässlich aussehen. Das ist natürlich meine subjektive Meinung und in vielen Internetforen findest du eine Vielzahl von Meinungen. Was man letztendlich an sein Yamaha Moped baut, bleibt einem selbst überlassen.

Was spricht nun für den Kedo Nummernschildhalter:

  • KEDO Performance ist eine deutsche Firma aus Hamburg, die in Deutschland produziert (kein AliExpress China Schrott)
  • der Anstellwinkel ist ganz leicht über zwei Schrauben verstellbar (StVO konform, falls gewünscht)
  • einfache Montage, verständliche Anleitung und qualitativ hochwertige Teile
  • der Halter schließt für mich optisch sehr schön mit den Linien der Tenere 700 ab (Ende Heckleuchte)
  • der Halter steht nicht zu weit im Radkasten und beim Einfedern kann das Nummernschild nicht mit dem Reifen Kontakt aufnehmen und kaltverformt werden
  • Gewicht: mit 930g ist es nicht der leichteste Nummernschildhalter, jedoch über 250g leichter als der Yamaha Rally Nummernschildhalter
  • mit 95 Euro noch im angemessenen Rahmen, da andere Anbieter bis zu 160 Euro verlangen (ohne Blinker)

komplett aus Metall und trotzdem leichter als der Yamaha Rally Nummernschildhalter…

einfache Winkelverstellung, falls die Rennleitung mal meckert…

optisch ansprechend und bietet zudem noch ausreichend Schutz vor Dreck, der vom Hinterrad hochgeworfen wird…

Hier mein kurzes YouTube Video vom Vergleich zwischen dem Kedo Nummernschildhalter und Yamaha Rally Nummernschildhalter.

Gibt es was zu meckern über den Kedo Nummernschildhalter?

Meckern wäre übertrieben. Mir sind ist eine Sache bei der Montage aufgefallen, die noch verbesserungswürdig ist.

  • Das Verbindungskabel von der Kennzeichenbeleuchtung zum Motorradkabelbaum ist sehr lang und muss in zwei Schlaufen verlegt werden (siehe Foto). Die Funktion ist dadurch zwar nicht gestört aber so ein Kabelsalat muss nicht unbedingt sein. Ich habe diesbezüglich mit Kedo Kontakt aufgenommen und man guckt sich die Sache in der Entwicklungsabteilung nochmal an.

das Kabel ist deutlich zu lang geraten…

  • Ich habe Satteltaschen und Gepäckrollen von Enduristan im Einsatz und benötige dafür keine Kofferhalter. Wenn du also auf ein Tail Tidy von Kedo umrüstest, muss dir klar sein, das deine massiven Seitenkofferträger nicht mehr, wie am OEM Heck, verbaut werden können.

Holt die Schraubenschlüssel raus: MONTAGE des Kedo Nummernschildhalters!

Oben konntest du schon einiges über das Kedo Tail Tidy erfahren. In der folgenden Bilderreihe bekommst du einen Eindruck von der Montage des kurzen Hecks der Tenere 700.

  • für die Montage habe ich mit Demontage des alten Yamaha Rally Nummernschildhalters circa 1 Stunde benötigt
  • mit etwas technischem Sachverstand geht die Montage einfach von der Hand und ist zwecks mitgelieferter Bedienungsanleitung gut verständlich
  • Wenn du vom Originalheck auf LED-Blinklichtern umrüstest, musst du zusätzlich noch ein lastunabhängiges LED Blinkerrelais verbauen. Die Blinker an meiner Tenere 700 sind die *Vinci Mini-Blinker und das *R2 Kellermann Relais. Die Blinker sind 8mm und passen somit genau in die Aussparung vom Kedo Teil und erfordern keine Adapter. Für die Blinkeraufnahmen vorn, sind jedoch Adapterplatten nötig. Gibt’s bei Amazon für einen schmalen Euro.
  • zur Befestigung des Nummernschildes gibt es von Kedo eine Alu-Patte. Diese ist aber nicht nötig. Ich habe dafür einfach *3M Dual Lock Klebeband genommen. Alternativ geht auch jedes 3M Klebeband, z.B. von der GoPro Halterung. Die Nummernschilder halten bombenfest und können auch im harten Geländeeinsatz abfallen, zumindest ist mir das noch nicht passiert.
Sooo, jetzt aber zur Montage…

Das Kedo Tail Tidy in seinen Einzelteilen inklusive Reflektor (den hab ich nicht montiert)…

Schritt 1: Zerlege das Heck und bau den alten Halter komplett ab

Schritt 2: Setze das Kedo Set zusammen und verlege die Kabel für die Blinker und die Nummernschildbeleuchtung anständig (Kabel isolieren nicht vergessen)…

Schritt 3: Montiere das Rücklicht. Nutze die OEM Schrauben und die Kedo Unterlegscheiben. Gut festziehen!

Schritt 4: Achte beim Anbringen des Rücklichtes und der gummierten Haltekralle für die Plastik-Heckverkleidung auf korrekten Sitz. Wenn dieses Teil schlecht ausgerichtet ist, passt die Heckverkleidung nicht drauf…

Schritt 5: Kedo Nummernschildhalter und montiertes Rücklicht am Heck befestigen (OEM Schrauben) > noch nicht ganz festziehen.

Schritt 6: Kabel (Rücklicht, Blinker, Nummernschildbeleuchtung) verbinden, isolieren und spannungsfrei sowie scheuerfrei verlegen…

Verlegung Kabel unter der Seitenverkleidung…

Schritt 7: Beleuchtung auf Funktion prüfen, alles endgültig festziehen und die Heckverkleidung wieder anbauen…

Wenn du dich für weitere meiner Umbauten an der Yamaha Tenere 700 interessiert, schau doch in meiner Rubrik „Mein Motorrad“ vorbei…

Solltest du Fragen oder Anregungen zum Kedo Nummernschildhalter haben, schreib einfach in die Kommentarbox.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.