Auslandkrankenversicherung Work & Travel
Auslandskrankenversicherung Work&Travel

Auslandskrankenversicherung Work&Travel

Work & Travel erfreut sich großer Beleibtheit bei jungen Leuten. Viele Länder, wie z. B. Australien, Kanada, Japan, Chile oder Neuseeland, bieten die einmalige Möglichkeit, ein bis zwei Jahre über ein spezielles Working Holiday Visum, in fremde Kulturkreise einzutauchen. Ein großes Abenteuer, weit weg vom gewohnten Alltag. Doch Abenteuer bergen immer ein unkalkulierbares Risiko. Unfälle bei der Arbeit, im Straßenverkehr, bei Outdoor-Touren oder unspektakuläre Erkrankungen (Malaria, Tollwut, Gelbfieber etc.) führen nicht selten ins Krankenhaus oder zumindest ins Vorzimmer eines Arztes, regional bedingt auch Medizinmann genannt. Ein teurer Spaß, besitzt man keine Auslandskrankenversicherung. Ich selbst fand mich in Australien zwei Mal im Krankenhaus wieder. Ohne Krankenversicherung für das Ausland hätten diese mir ein gehöriges Loch in den chronisch leeren Geldbeutel meiner Reisekasse gerissen.

Auslandskrankenversicherungen Work & Travel

Viele Versicherungen bieten spezielle Auslandskrankenversicherungen für Work&Travel an. Zwei Versicherer teilen sich im Vergleichstest seit Jahren die ersten beiden Plätze im Preis-Leistungsverhältnis: die Young Travel (HanseMerkur Reiseversicherungs AG) und TravelSecure (Würzburger Versicherungs AG). Diese bieten einen Versicherungsschutz bis 365 Tage bzw. fünf Jahren an und werden euch von mir im Folgenden erläutert.

HanseMerkur Auslandskrankenversicherung Work&Travel:

HanseMerkur
Young Travel der HanseMerkur richtet sich an Schüler, Sprachschüler, Studenten, Stipendiaten und Doktoranden, aber auch Au-pairs sowie Work&Travel-Teilnehmer, die unter 35 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Bis zu maximal fünf Jahre kann diese Versicherung in Anspruch genommen werden.

HanseMerkur Auslandskrankenversicherung Beiträge

Es werden zwei Tarife unterschieden: Young Travel „Basis“ und Young Travel „Premium“. Wie der Name Premium verlauten lässt, handelt es sich um ein sehr umfassendes Leistungspaket. Die angegeben Beiträge sind Tages-Beiträge.

  • HanseMerkur Young Travel Tarif Basis ohne USA: bis zum 12. Monat 1,05 € / ab 13. Monat 1,59 €
  • HanseMerkur Young Travel Tarif Basis mit USA: bis zum 12. Monat 1,79 € / ab 13. Monat 2,49 €
  • HanseMerkur Young Travel Tarif Premium ohne USA: bis zum 12. Monat 1,39 € / ab 13. Monat 1,95 €
  • HanseMerkur Young Travel Tarif Premium mit USA: bis zum 12. Monat 1,95 € / ab 13. Monat 2,69 €

Gegen eine Zusatzprämie kann eine Unfall- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Tipp: Solltet ihr bereits eine in Deutschland besitzen, ist dies in der Regel nicht nötig. Fragt bei eurer Versicherung nach, ob weltweiter Schutz besteht.

HanseMerkur Auslandskrankenversicherung Vorteile

  • Verlängerung aus dem Ausland möglich (muss vor Ablauf der bestehenden Versicherung via Fax, E-Mail oder postalisch gesehen).
  • Rückerstattung Beiträge bei vorzeitiger Rückreise
  • 24h Notfall-Service-Hotline
  • keine Selbstbeteiligung
Weitere Informationen findet ihr unter diesem Link.

TravelSecure Auslandskrankenversicherung Work&Travel:

Die Würzburger Versicherungs AG bietet mit TravelSecure einen Versicherungsschutz bis maximal 365 Tage. Reisende für Sprachreisen oder Work&Travel bis zum 35. Lebensjahre, können diese Versicherung abschließen.

TravelSecure Auslandskrankenversicherung Beiträge

  • weltweit ohne USA / Kanada: 1,10 € pro Monat
  • weltweit mit USA / Kanada: 3,30 € pro Monat

Wie bei der Würzburger Versicherungs AG kann ergänzend zur passenden Reisekrankenversicherung auch eine Reiseunfall- und Reisehaftpflichtversicherung für den Work und Travel Aufenthalt oder die Sprachreise abgeschlossen werden.

TravelSecure Auslandskrankenversicherung Vorteile

  • Notfall Service: 24-Stunden-Hotline
  • Rückerstattung der Telefonkosten für die Kontaktaufnahme mit der Notrufzentrale bis 50 €
  • Rückerstattung Beiträge bei vorzeitiger Rückreise
  • keine Selbstbeteiligung (Selbstbehalte)

TravelSecure Auslandskrankenversicherung Nachteile

  • kein Versicherungsschutz im Heimatland
  • keine Verlängerung über 365 Tage hinaus möglich

Ich selbst habe die TravelSecure von der Würzburger Versicherungs AG 3x in Australien und Indonesien in Anspruch nehmen müssen. Dabei musste ich, wie vertraglich vereinbart, mit den Kosten in Vorleistung gehen. Nach Einsenden der Rechnungen wurde mir das Geld zeitnah auf mein Konto überwiesen.

Habt ihr Erfahrungen – gute wie schlechte – mit Auslandskrankenversicherungen? Schreibt mir eine E-Mail oder teilt die Erfahrungen mit uns allen in der Kommentarbox.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.