TEST AXP Skid Plate für die YAMAHA TENERE 700 (Unterfahrschutz)

Auf meiner vierwöchigen Offroad-Tour mit über 7000 km auf dem TET (Trans Euro Trail) mussten die Yamaha Tenere 700 und ich einige heikle Passagen bewältigen. Wenn ich mich nicht verzählt habe, lag ich 8 Mal im Dreck, war 3 Mal eingeklemmt und hab mir 2 Mal schmerzhaft das rechte Knie verdreht. Gar nicht so lustig, wenn du ganz alleine im Gelände unterwegs bist. Umso wichtiger, das ich mich auf mein Motorrad verlassen konnte. Dazu zählt natürlich auch ein gescheiter Unterfahrschutz.

Motorschutz Tenere 700

Wer im Dreck spielen will, muss auch vorbereitet sein 😉

Nach längerer Recherche hatte ich mich vor einigen Monaten für das AXP Racing Skid Plate entschieden. Grund dafür waren der extra Schutz der Umlenkung, der Wasserpumpe und des Seitenständersensors.

Mit lediglich 2,35 Kilogramm Gewicht und aus extrem flexiblen und strapazierfähigen HDPE Kunststoff gefertigt, ist das AXP Racing Skid Plate der einzige Unterfahrschutz für die Tenere 700, der diesen Schutz mit geringem Gewicht vereint.

Ob der Unterfahrschutz wirklich besser oder zumindest gleichwertig zu einem aus Aluminium ist, wusste ich beim Kauf nicht, vertraute aber einfach mal meinen Erfahrungen aus dem Endurosport (meiner 450er hat auch Kunststoff) und der Expertise von AXP, die seit Anundknacks für den Rennsport produzieren.

Insgesamt habe ich den Unterfahrschutz/ Motorschutz jetzt 12.000 km auf der Tenere montiert. Meine Erfahrungen und den Verschleiß habe ich in diesem kurzen Video zusammen gefasst:

Das AXP Racing Skid Plate ist für 239 Euro in Deutschland erhältlich und spielt preislich somit in der gleichen Liga wie SW-MOTECH Motorschutz, Touratech oder Yamaha.

Neben dem Preis sollte man auch über die Optik sprechen. Hier musst du Abstriche machen. Ich persönlich setze Funktionalität über Optik muss aber den Mitbewerbern schönere Formen attestieren.

Den Unterfahrschutz von AXP gibt es nur in schwarzem Kunststoff. Das Schwarz passt für mich am Besten zum Rot meiner Tenere 700 und bei all dem harten Geländeeinsatz wäre von einem Aluminium Unterfahrschutz, der Schwarz eloxiert oder lackiert wird, nicht mehr viel Farbe übrig geblieben.

Insgesamt bin ich mit dem AXP Racing Skid Plate sehr zufrieden und würde es auch wieder kaufen.

Womit ist der AXP Unterfahrschutz kompatibel?

Euch viel Spaß beim Basteln und immer eine unfallfreie Fahrt mit der Tenere 700!