Mount Meru Wasserfälle Maasai

 Mount Meru Wasserfälle Maasai

Arusha ist Tansanias unangefochtener Dreh- und Angelpunkt, wenn es um Safaritouren und Besteigungen des Mount Kilimanjaro geht. Arusha, für viele Touristen nichts weiter als ein Trittbrett und lästiger Aufenthaltsort auf ihrem Weg ins „wilde Afrika“. Schade, denn die am schnellsten wachsende Stadt in Tansania hat einiges zu bieten. Hier sind meine Top Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Arusha, die deinen Aufenthalt zu einen ganz besonderen Erlebnis machen.

Lake Duluti

Lake Duluti Tansania

Lake Duluti, ein kleiner Kratersee, ist eine der Hauptattraktionen in Arusha. Für den Besucher stehen viele Aktivitäten zur Auswahl.

  • Beobachte Vögel und Reptilien (Echsen und Schlangen)
  • Kanufahren!!!
  • Trekking

Arusha Town Tour

Entdecke Arushas Mikrokosmos auf eigene Faust oder buche eine Town Tour. Orte, die du unbedingt auf deine Liste setzten solltest sind:

  • Central Market (Soko Kuhu),
  • Via Via Museum
  • Arusha Declaration (Lerne etwas über die friedliche Geschichte zu Tansanias Unabhängigkeit 1967.)
  • Maasai Market (Kauf Schmuck, Bilder und Masken, alles handgemacht und angeboten direkt vom Künstler).

Nightlife

Mache die Nacht zum Tag. Wer möchte, der kann täglich in Arusha die Bars und Clubs unsicher machen. Die besten Partyspots sind:

  • Sky Lounge am Wochenende (Fr.-So.), ein Club, wo du meist der einzige Weiße unter Einheimischen bist. Der perfekte Ort um neue Kontakte zu knüpfen.
  • Empire am Mittwoch, ein Club, wo sich verstärkt Touristen und Volontäre aufhalten.
  • Le Patio am Wochenende (Freitag, Samstag)
  • Via Via Cafè

Napuko Waterfalls (Mount Meru Wasserfälle)

Sapuko Waterfalls Aktivitäten Arusha

Mein absolutes Highlight in Arusha. Bei einem Tagestrip (ca. 8 Stunden) wanderst du über die Arusha Hills, passierst kleine Dörfer und erkundest den atemberaubenden Napuko Waterfall. Ein Trip, der eine gewisse Kondition verlangt und ein gelungener Mix zwischen Kultur und körperlicher Komponente. Dazu habe ich einen separaten Beitrag verfasst:

Local Food

local food Tansania Stefan Schüler

Lass deine Geschmacksknospen verwöhnen, oder auch nicht. Das einheimische Essen ist definitiv gewöhnungsbedürftig, gehört aber auf deine To-do Liste. Das beste Local Food gibt’s hier:

  • First Left
  • Arusha Night Park
  • Experience (Etwas außerhalb der Stadt gelegen, mit traditionellen Barbecue).
  • Picnic
  • Khamis (sehr einfaches Street Food) Nahe der Busstation (Central Station), das nur Nachts öffnet. Der optimale Spot wenn dich nachts der Hunger packt.

Wenn es für dich etwas mehr westliche Küche sein darf, dann empfehle ich dir Alpha Food, da gibt es den besten Burger in der Stadt (Double Cheese Burger).

Das waren meine Top Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten für Arusha. Viel Spaß bei euren Aufenthalt. Vielleicht trifft man sich dort irgendwo…

Hast du etwas, da ich unbedingt noch meiner Liste zufügen muss? Lass es uns wissen und füttere die Kommentarbox.

3 Kommentare
  1. MCB
    MCB sagte:

    Ein toller Artikel der einem Lust macht direkt loszureisen!
    Super informativ und einfach traumhafte Bilder..Darf man fragen, welche Kamera Du benutzt?
    Liebe Grüße,
    Kerstin

     
    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.