TATONKA RUCKSACKSCHUTZ Transporttasche Schutzsack für Reisegepäck im TEST

Rucksack Tatonka Rucksackschutz Schutzsack Reisegepäck Packsack 80 Liter

Tatonka Rucksackschutz Schutzsack Reisegepäck Packsack 80 Liter Gregory BackpackFür meine Trekking-Tour auf den Kilimandscharo suchte ich nach einem robusten Schutzsack für mein Reisegepäck im Flieger & für die Träger auf der Kilimandscharo-Besteigung. Dieser sollte genügend Platz für meinen 80 Liter Rucksack Palisade 80L von Gregory bieten.

Meine Wahl viel damals auf den Tatonka Rucksackschutz in Größe M (für 80L Fassungsvermögen). Mit welchen Features die Tatonka Transporttasche überzeugte (oder auch nicht) liest du in meinem Testbericht.

Produktdetails Tatonka Schutzsack laut Hersteller

  • Größe: 84 x 40 x 25 cm
  • Gewicht: 449 g
  • Fassungsvermögen: 80 Liter in Größe M
  • Tragegurt abnehmbar und längenverstellbar
  • Handgriff
  • stabiler, weit öffnender Reißverschluss, wo ein Schoß angebracht werden kann
  • Fach mit Sichtfenster für Namensschild
  • Material: 420 HD Nylon

Pro & Kontra Tatonka Rucksackschutz

  • Größe M (80 Liter) war die optimale Größe für meinen Gregory Backpack, wobei immer noch ausreichend Stauraum für Wanderstöcke und einen Winter-Schlafsack vorhanden war.
  • Mit knapp 450 Gramm ist der Schutzsack nicht gerade leicht, aber das Material (420 HD Nylon) ist sehr stabil und reißfest.
  • Zusätzlich kommt der Tatonka mit einem Trageriemen, der es ermöglicht den schweren Inhalt – bei mir waren es 25 Kilo – einfach zu transportieren.
  • Neben dem Tragekomfort fand ich es praktisch, dass der Tatonka Rucksackschutz nicht erkenn lässt, was sich in seinem Inneren befindet. Auf Safari oder Überlandfahrten in einheimischen Transportmitteln kann man einfach ein TSA-Gepäckschloss am Reißverschluss befestigen und alles ist gesichert.
  • Nicht direkt ein Kaufkriterium aber: Die schwarze Farbe des Tatonka ist zum einen unauffällig (Diebstahl) und zum anderen schmutzabweisend bzw. lässt sich problemlos reinigen (Leitungswasser & Bürste).
  • Wenn du mit starkem Regen auf deiner Tour rechnest, solltest du einen wasserfesten Packsack kaufen oder empfindliches Equipment in kleinere, wasserdichte Packsäcke (z.B. Ortlieb Ultralight Dry Bag ) verstauen. Eine zusätzliche, wenn auch umständliche Lösung ist ein passendes 80 Liter Regencover von Tatonka.

Ich benutze diesen Schutzsack bereits seit 4 Jahren auf etlichen Reisen und hatte dadurch nie Beschädigungen am Rucksack. Beschädigungen, wie abgerissene Schulterriemen oder ähnliches, die viel Stress mit der erfahrungsgemäß knausrigen Fluggesellschaft verursachen. Stress den ich mir ersparen möchte und du auch vermeiden solltest.

Fazit: Tatonka Rucksackschutz / Schutzsack für Reisegepäck

Der Tatonka Rucksackschutz 80 Liter (Link) ist ein robuster Schutzsack mit massig Platz für einen großen Backpack. Mit ihm ist dein Rucksack gegen Beschädigungen im Flugzeug geschützt und er lässt sich durch den Schulter-Trageriemen leicht transportieren. 25 Euro, die gut investiert sind.

Wenn du noch etwas mehr Platz benötigst: Den Tatonka gibt’s auch als 85 Liter Rucksackschutz Variante in den Abmessungen 100 x 40 x 29 cm.

 

Kleiner Tipp zum Schluss: Die günstigste Variante um deine Rucksäcke nur für den Flug zu schützen, ist eine einfache Plastikfolie, die du mehrfach um den Rucksack wickelst. Achte darauf dass alle Riemen mit eingewickelt werden und lasse den Tragegriff des Rucksacks frei. Dort kommt das Gepäckschild der Fluggesellschaft ran… Als Schutz für dein Reisegepäck auf Reisen oder als Tragetasche für die Träger am Mount Kilimanjaro (siehe auch Packliste Kilimandscharo-Besteigung) nützt dir diese Folien-Technik allerdings nichts.

 

Gewicht
Verarbeitung
Preis/Leistung
Gesamt
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.